Infanterist der Zukunft

Mit dem System "Infanterist der Zukunft (IdZ) Basissystem" werden die Infanteristen mit neuer Ausrüstung ausgestattet. Eine Umfangreiche digitale Vernetzung der Soldaten führt dazu, dass sie ihre Aufträge schneller und wirkungsvoller erfüllen können. Kernstück dieser digitalen Vernetzung ist ein am Körper getragener Computer der den Soldaten essentielle Informationen liefert. Das System IdZ-Basissystem wurde von EADS Defence & Security entwickelt.

Der Schwerpunkt der Arbeiten der I.S.E. Hackl war die Realisierung (Analyse, Design, Umsetzung) von verschiedenen Softwaremodulen des Körperrechners. Unter anderem arbeitete die I.S.E. an embedded Modulen zur Kommunikation mit dem Funkgerät, Kommunikation Soldat zu Soldat, an der Graphikvisualisierung (Raster und Vektor), GPS Schnittstelle und an der GUI.

Des weiterem wurde von der I.S.E Hackl die Anbindung zu einem nationalen Führungssystem realisiert und eine Basisstation, die der Koordination der Soldaten dient, entwickelt.

Aktuelles